58, Rue de l’Etang L-3465 Dudelange (+352) 27 51 72 48-1

58, Rue de l’Etang L-3465 Dudelange
(+352) 27 51 72 48-1

wliwwa-wasserzeichen-weiss-bw

Mineralische Innendämmung

In unseren Breitengraden mit kalten Wintern und warmen Sommern ist eine Dämmung des Hauses unerlässlich. Auch, um Energie zu sparen und nicht – wie man so schön sagt – für draußen zu heizen, müssen die Wände und natürlich das Dach professionell gedämmt sein. Wer an der Dämmung spart, tut dem Raumklima und damit sich selbst keinen Gefallen. Denn wenn durch unzureichende Dämmung in Verbindung mit falschem Lüften erst einmal Feuchtigkeitsschäden und Schimmel entstanden sind, ist der gesundheitliche Schaden bereits groß. Hier ist es wichtig, dass die Fassaden entsprechend gedämmt sind und die Dämmsysteme für einen guten Feuchtigkeitsausgleich sorgen.

Was tun bei nicht vorhandener Außendämmung?

Nicht immer können Häuser von außen gedämmt werden. Bei Häusern, die direkt auf der Grundstücksgrenze stehen, wird oft auf die übliche Dämmung, die bis zu 30 cm dick sein kann, verzichtet, um mehr Wohnraum zu bieten. Aber auch denkmalgeschützte Häuser oder erhaltenswerte Fassaden können nicht von außen gedämmt werden. Hier lässt sich mit einer Innendämmung nachträglich für einen guten Ausgleich von Temperatur und Feuchtigkeit sorgen. Das gilt auch für Bauwerke, die nicht regelmäßig bewohnt werden, wie es beispielsweise bei Ferienhäusern oder Zweitwohnungen der Fall ist. Mit der entsprechenden Dämmung können diese Häuser und Wohnungen deutlich schneller auf komfortable Temperaturen aufgeheizt werden und der oft typische, leicht muffig-feuchte Ferienhausgeruch wird nicht entstehen. Und auch, wenn diese Wohnform für die meisten von uns eher die Ausnahme ist: Alte, weitläufige Häuser mit vielen Räumen, von denen aber nur einige als Wohnräume genutzt werden, profitieren ebenfalls sehr von fachgerechter Innendämmung, die gleichzeitig eine kostengünstige Alternative zur umfangreichen Außendämmung darstellt.
Um alle Vorteile einer naturnahen, gesunden Innendämmung an unsere Kunden weitergeben zu können, verwenden wir leichte Calcium-Silikatplatten. Diese ermöglichen eine erhebliche Verbesserung des Raumklimas und verhindern eine zu große Abkühlung der Wandoberflächentemperatur – zu niedrige Temperaturen in diesem Bereich sind der Hauptgrund für Schimmelbildung. Daher sind Calcium-Silikatplatten auch hervorragend zur Schimmelpilz-Sanierung geeignet und sorgen dafür, dass dieser lästige Mitbewohner dauerhaft verschwindet. Gerne erzählen wir Ihnen mehr über die Möglichkeiten einer nachhaltigen und gesunden Innendämmung.